Skip to content

Weltuntergangspropheten, vergesst Gold. Kauf den Euro!

26. August 2015

Lieber Leserinnen und Leser dieses Blogs,
Sie haben Angst vor dem Weltuntergang, zumindest dem finanziellen? Beim echten Armageddon, wenn wir nackt vor den Schöpfer treten, spielt Geld ohnehin keine Rolle mehr.

Bleiben wir also bei Ihrer Angst vor dem Zusammenbruch des Finanzsystems. Wohlmeinend auftretende Menschen, allerdings meist mit pekuniärem Vertriebsinteresse, raten Ihnen zum Kauf von Gold. Ok, das wäre in den vergangenen vier Jahren ein echtes finanzielles Desaster gewesen, hat sich der maßgebliche Dollar-Goldpreis doch fast halbiert. Doch die Mails der Goldvertriebler und Weltuntergangsprofiteure, die mich regelmäßig erreichen, strotzen vor Selbstbewusstsein. Jetzt ist der Einstiegszeitpunkt aber wirklich da, und wenn erst ein neues goldbasiertes Währungssystem kommt… Schon mal jemand was davon außerhalb des Lagers der Goldkäfer gehört? Und dann Griechenland, und China erst und die Hedgefonds. Kehret um, das Ende ist nahe, klingelt es unaufhörlich seit Jahren in meinen Ohren.

Blöd nur für die Goldkäfer, das der Goldpreis derzeit partout nicht steigen will, Griechenland hin, China her. Im Gegenteil: gerade während der Zuspitzung der Lage in Griechenland ist die Notierung sogar gefallen. Lassen wir mal die üblichen verdächtigen „geheimen Mächte“ außen vor, so sind zwei Dinge wichtig.

Erstens: Gold ist einfach eine Währung, die gegen den Dollar gehandelt wird.

Zweitens: Der Dollar ist am Devisenmarkt aktuell kein sicherer Hafen. Diese Rolle hat wegen der Niedrigzinsen hierzulande der Euro übernommen. Carry Trades sind der Treiber dafür, dass der Euro bei steigender Risikoaversion steigt.

EuroDollar.jpg

Die Konsequenz: Euro und Gold entwickeln sich gleichgerichtet, wie die Grafik zeigt. In beiden Währungen nehmen Anleger Zuflucht, wenn die Aktienmärkte einbrechen. Für Euro-Anleger heißt das: Wenn die Welt unterzugehen droht, dann tut es auch der Euro, der viel liquider als Gold ist. Oder haben Sie schon mal versucht, mit einem Krügerrand zehn Dosen Ravioli und zwei Sixpacks Wasser zu kaufen, also so eine Art Notstandspaket?

Bleibt festzuhalten: Solange der Dollar nicht wieder der ultimative sichere Häfen ist, bedeutet Gold nur für Dollar-Anleger wirklich eine Absicherung. Hierzulande genügt auch der Euro.

(Stefan Schaaf, August 2015)

Advertisements
Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: